Aktuelles
Termine
Rathaus
Service im Bürgerbüro
Service im Standesamt
Was-Wie-Wo
Online Bürgerservice
Beratungsstellen
Kommunalpolitik
Bündnis für Familien
Wichtige Rufnummern
Ausschreibungen
buergerbuero

Bürgerbüro

Öffnungszeiten:

Montag:8.00 - 12.00 Uhr
Dienstag:8.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:8.00 - 18.00 Uhr
Freitag:8.00 - 12.00 Uhr
Samstag:9.00 - 12.00 Uhr


Anschrift:

Stadtverwaltung Spremberg
Am Markt 1
03130 Spremberg
Tel. (03563) 340 0
Fax (03563) 340 600
Im Internet
E-Mail

Bürgerservice
Leistungen des Bürgerbüros…
Meldebescheinigung
Melderegisterauskünfte
Auskunftssperre Melderegister…
Pass- und Personalausweisangelegenheiten…
Führungszeugnisse
Beglaubigungen
Fundsachen
Führerscheine (Anträge)…
Wohnberechtigungsschein
Schiedsstelle
Leistungen des Standesamtes…
Beurkundung von Geburten…
Vaterschaftsanerkennung
Namensänderungen / Namenserteilung…
Beurkundung von Sterbefällen…
Ausstellen von Urkunden
Tabelle Fundsachen
Notrufnummern
Namensänderungen / Namenserteilung

Namenserklärungen können z. B. in folgenden Fällen abgegeben werden:

  • Nach Auflösung der letzten Ehe besteht die Möglichkeit der Wiederannahme des Geburtsnamens bzw. des Namens, den man bis zur Bestimmung des letzten Ehenamens geführt hat.
  • Hat eine Person nach einem anwendbaren ausländischen Recht einen Namen erworben und richtet sich der Name fortan nach dem deutschen Recht, so kann sie durch Erklärung gegenüber dem Standesamt:
    • aus dem Namen Vor- und Familienname bestimmen,
    • bei Fehlen von Vor- oder Familiennamen einen solchen Namen wählen,
    • Bestandteile des Namens ablegen, die das deutsche Recht nicht vorsieht (z. B. Vatersnamen)
    • die ursprüngliche Form eines nach dem Geschlecht oder dem Verwandschaftsverhältnis abgewandelten Namens annehmen (z. B. Sohn von … )
    • eine deutschsprachige Form ihres Vor- oder Familiennamens annehmen; gibt es eine solche Form nicht, so kann sie neue Vornamen annehmen
  • Nach erneuter Eheschließung ist es möglich, dass Kinder dem neuen Ehenamen der Mutter / des Vaters folgen (Einbenennung).
  • Nachträgliche Bestimmung des Ehenamens, sofern bei der Eheschließung dieser nicht bestimmt wurde.
  • Nach deutschem Recht ist es möglich, einen nach ausländischem Recht gewählten Ehenamen zu ändern. Diese Erklärung kann nur von den Ehegatten gemeinsam abgegeben werden.

Notwendige Unterlagen:

Bitte informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Standesamt, welche Unterlagen Sie zur Namensänderung vorlegen müssen.

Gebühren:

Namenserklärung 20,00 €
Bescheinigung über Namenserklärung 10,00 €

Rechtsgrundlagen:

Personenstandsgesetz (PStG)
Personenstandsverordnung (PStV)
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB)
Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge –
Bundesvertriebenengesetz (BVFG)

Ansprechpartner
Stadtverwaltung Spremberg
Sachbearbeiterin Bereich Personenstandswesen
Frau Evelin Schönherr 
Am Markt 1
03130 Spremberg
Tel: 03563 340-341
Fax: 03563 340-600
E-Mail: e.schoenherr@stadt-spremberg.de
Stadtverwaltung Spremberg
Sachbearbeiterin Bereich Personenstandswesen
Frau Elisa Hackenberger 
Am Markt 1
03130 Spremberg
Tel: 03563 340-340
Fax: 03563 340-600
E-Mail: e.hackenberger@stadt-spremberg.de
SeitenanfangDruckvorschau





Suche
Mitmachen
Impressum
Terminkalender
Mitfahrzentrale
3XCMS
Home
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.