Tourist-Information
Lage und Anreise
Gastgeber
Essen und Trinken
Spremberg erleben
Umgebung entdecken
Karten u. Souvenirs
Wetter- & Umweltdaten
Mitfahrzentrale
Panoramen
Kontakt
tourist-info

Touristinformation

Öffnungszeiten:

Ganzjährig 

Mo - Fr 09:00 - 18:00 Uhr
Sa 09:00 - 12:00 Uhr

Anschrift: 

Spremberger Land GmbH 
Tourist-Information
Am Markt 2
03130 Spremberg
Tel. (03563) 4530
Fax (03563) 594041
ti@spremberg.de

Spremberg erleben
Ev. Kreuzkirche in Spremberg…
Bismarckturm im neuen Glanz…
Historischer Stadtkern
Schloss
Braunkohlekraftwerk Schwarze…
Waldeisenbahn Muskau
SONNTAGSCHES HAUS SPREMBERG…
Niederlausitzer Heidemuseum,…
"Der Laden" Erwin Strittmatter…
Sorbisches Kulturzentrum…
Niederlausitzer Sorbisches…
Museum Sorbische Webstube…
FBG Welzow mbH
Feuerwehrmuseum Welzow e.V.…
Multimediales Informationszentrum…
Kunstausstellungen im Cafe…
Bismarckturm im Stadtpark…
Wasserwerk Spremberg - Wassertechnische…
Erwin Strittmatter in Graustein…
Confiserie Felicitas GmbH…


Erkunden Sie Spremberg und gehen
Sie mit uns auf Entdeckungstour.
Erleben Sie mit der Besichtigung
unserer Sehenswürdigkeiten und Museen die Geschichte Sprembergs
und Geschichten um die Stadt.

Für Naturfreunde bietet die Stadt viele Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren. Verschiedene Touren laden Sie ein die Schönheit der Natur in der Lausitz zu genießen.

Bismarckturm im neuen Glanz

Der Bismarckturm wurde aus Dankbarkeit gegenüber dem "Eisernen Kanzler" Otto Fürst von Bismarck im Stadtpark am steil aufsteigenden Georgenberg errichtet. Am 1. April 1902 erfolgte die Grundsteinlegung.

Der Turm besteht aus Ziegelmauerwerk und ist mit Natursteinquadern verblendet. Er besitzt zwei Aussichtsplattformen, von denen die obere als Krone ausgeformt ist. Seine Höhe beträgt 20,74 Meter.

Unter der ersten Plattform reicht ein 60 Zentimeter hohes Steinmosaik um den gesamten Turm und trägt die Inschrift "Wir Deutschen fürchten Gott und sonst nichts auf der Welt", ein Ausspruch Bismarcks von 1898 vor dem Reichstag.

Der Bismarckturm wurde zum Wahrzeichen der Stadt Spremberg. 1950 wurde er in Ernst-Thälmann-Turm und 1951 in Georgenbergturm umbenannt. Nach der politischen Wende erhielt er 1991 seinen alten Namen.

Der Georgenberg ist ein Teil des östlich gelegenen Höhenzuges. Die gute Aussicht auf die im Tal der Spree gelegene Stadt, das Schloss mit dem Schwanenteich, die Kreuzkirche, das moderne Kraftwerk Schwarze Pumpe entschädigen für den Aufstieg des 21 Meter hohen Turmes. Bei guter Sicht zeigen sich die Bautzener Berge am Horizont.

Öffungszeiten: Mai bis September: Mittwoch: 9.00 - 12.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage: 14.00 - 18.00 Uhr

Oktober: Mittwoch: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage: 13.00 - 17.00 Uhr sowie nach Anmeldung bei der Touristinformation Tel. 03563 - 4530




Sie haben eine Frage zu Veranstaltungen oder touristischen Zielen?
Sie möchten eine Wanderung oder Fahrradtour in der Region Spremberg unternehmen?

Touristinformation Spremberger Land e.V.
Am Markt 2
03130 Spremberg

E-Mail: ti@spremberg.de

Name / Firma*
Vorname
Straße
PLZ / Ort /
Telefon
Fax
E-Mail*
Ihre Mitteilung / Anfrage
 
Bitte den Sicherheitscode aus der Grafik auslesen und in das Eingabefeld eintragen!
Sicherheitscode*
* Pflichtfelder - Eingabe erforderlich
 

SeitenanfangDruckvorschau
1 2 [>] 




Suche
Mitmachen
Impressum
Terminkalender
Mitfahrzentrale
3XCMS
Home
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.