Aktuelles
Sport
Bildung
Sportstätten und Bäder
Sportvereine
Bildungsangebote
Gymnasium Spremberg

Sport u. Bildung

Bildung

Stadtverwaltung
Am Markt 2
03130 Spremberg
Tel. (03563) 340 411
Fax (03563) 340 343
Im Internet
E-Mail

Sport

spremberg.de
DAKO datentechnik GmbH
Muskauer Str. 96f
03130 Spremberg
Tel. (03563) 347 299
Fax (03563) 347 298
Im Internet
E-Mail

Sport & Bildung
Spremberger Slalom-Kanuten…
Himmelfahrt zum Deutschen…
Erfolgreiches Wochenende…
Kampfrichter gesucht für…
Noch freie Plätze in der…
26.Große Brandenburger Kanuregatta…
Gruppenmeisterschaft Ost…
Anträge zur Nutzung von…
Spremberger Slalom-Kanuten beim Deutschland-Cup in Lofer mit dabei
Gruppenfoto
Nach 20 Jahre in denen wir an Wettkämpfe in Lofer teilnehmen, ist es schon eine Mischung zwischen Kurzurlaub und "nach Hause kommen". Eine malerische Landschaft, erst recht bei strahlendem Sonnenschein, Ferienwohnungen die wir seit Jahren beziehen, Natur, Natur, Natur, so auch bei den ersten Deutschlandcuprennen der Saison 2017.

Leider war unsere Wettkämpfertruppe krankheitsbedingt auf unsere zwei Dauerbrenner, André im C1 und Milton im K1, geschrumpft. Beide platzierten sich im Mittelfeld und sammelten mit den Plätzem 11 und 10 bzw. 25 und 21 schon die ersten Cuppunkte ein. Max hatte sich leider nicht für die Cuprennen qualifiziert, trainierte aber motiviert auf der Saalach, um 2018 bei den Rennen dabei zu sein. Nebenbei übte er mit dem Fotoapparat und schoß ganz interessante Bilder. Wenig vom Urlaubsflair bekam Peter Kautz im DKV-Kampfrichterteam ab. Mit insgesamt 17 Einsatzstunden war er gut ausgebucht.

Erstmals waren drei Atlethen aus unserer stärksten Trainingsgruppe dabei. Neben Wanderungen und Anfeuerungen an der Wettkampfstrecke blieb ihnen vor allem das Trampolin im Pechtlgut für Atletikübungen vorbehalten.

Schön wars wieder. Wenn nur nicht die 7,8,9 Stunden lange Reise über 700 km, diesmal mit 100 km Baustellen, wäre.
Weitere Infos::  Kanu-Spremberg



Suche
Mitmachen
Impressum
Terminkalender
Mitfahrzentrale
3XCMS
Home
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.